Einladung zum D4 Top Event: Medien – Spannungsfeld zwischen Journalismus und Social Media

Sind die klassischen Medien unserer Zeit – Zeitungen, Fernsehen, Radio – nach wie vor die vierte Gewalt im Land oder haben sie ihre Macht längst an die sozialen Medien verloren? Welche Aufgabe kommt den Medien tatsächlich zu und können sie diese in der Zeit von Gratisblättern und kostenlosem Inhalt vorab im Internet noch erfüllen? Die Digitalisierung hat das System gründlich auf den Kopf gestellt. Noch heute ist in vielen Redaktionen die Verunsicherung gross. Wie sieht ihr Arbeitsplatz in der Zukunft aus? Wie sollen sie ihren wichtigen Beitrag zur Stützung der Demokratie noch leisten? Oder haben gerade die sozialen Medien eine Demokratisierung der Bevölkerung  ausgelöst?
Franz Fischlin, Redaktor und Moderator des Schweizer Radio und Fernsehens SRF und Medienwissenschaftler Prof. Dr. Vinzenz Wyss diskutieren über die aktuelle Situation der Medien – in der Schweiz und über die Landesgrenzen hinaus. Sie beleuchten das Spannungsfeld, indem sich die heutigen Medien befinden – im Spannungsfeld zwischen Journalismus und den sozialen Medien. Wir freuen uns, Sie zu diesem D4 Top Event begrüssen zu dürfen. Zusammen mit Franz Fischlin und Vinzenz Wyss laden wir Sie herzlich ins D4 Business Village Luzern ein. Nach dem Gespräch haben Sie die Möglichkeit unter der Leitung von Oliver Kuhn Fragen zu stellen und sich an der Diskussion zu beteiligen.

Bitte melden Sie sich per E-Mail unter events@d4business-village.ch oder unter Telefon +41 41 455 20 20 bis am Freitag, 08. März 2019 an.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Programm Mittwoch, 13.März 2019
17.15 Uhr Begrüssungsdrink und Abgabe der Namensschilder
17.30 Uhr Begrüssung der Gäste durch Bruno Kunz, Leiter D4
17.40 Uhr Podiumsdiskussion unter Einschluss von Publikumsfragen
Moderation: Oliver Kuhn


19.00 Uhr Apéro riche
20.00 Uhr ca. Ende der Veranstaltung

Absolute Adresse des aktuellsten Bildes: http://bau-cam.ch/anliker/bilder/1904221750.jpgd